Faire Metropolregion Nürnberg zu Gast in Markt Roßtal

30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Fairtrade Towns der Metropolregion Nürnberg trafen sich am 21. September 2020 zur 1. Initiativkreissitzung der Region in diesem Jahr.

Gastgeber der Sitzung war der Markt Roßtal, der seit vielen Jahren sehr aktiv im Fairen Handel ist und seine Aktivitäten den Teilnehmenden eindrucksvoll präsentierte. So trägt der Bauhof schon seit langem fair gehandelte Kleidung, faire Bälle sind an den Grundschulen im Einsatz und es werden zahlreiche Bildungsaktionen umgesetzt.

Im Anschluss stellten die weiteren TeilnehmerInnen aktuelle Themen und Projekte aus Ihren Kommunen vor. Coronabedingt waren viele Tätigkeiten in den letzten Monaten sehr eingeschränkt, aber es gab auch ein paar Lichtblicke zu berichten. Der Weltladen Senfkorn in Hilpoltstein führte beispielsweise einen Lieferdienst ein, der sehr positiv angenommen wurde, im Weltladen Kokosnuss in Altdorf wurden selbst genähte Masken gegen eine Spende abgegeben, in Neumarkt werden nun die städtischen Geschenkkörbe mit fairen Produkten an Jubilare verschickt und der Weltladen Fürth hat einen digitalen Lernort eingerichtet.

Außerdem berichteten die Teilnehmenden von den geplanten Aktionen zur Fairen Woche. Auch unter den aktuellen Einschränkungen sind spannende und kreative Ideen entstanden. Im Landkreis Roth konnten beispielsweise 12 Partner zur Umsetzung von Aktionen gewonnen werden. Die Stadt Herzogenaurach veranstaltet eine SDG-Rallye, im Landkreis Bamberg wird eine Ausstellung zum Fairen Handel gezeigt, die über den Innenhof des Landratsamtes einsehbar ist. 

Zum Schluss hörten die Teilnehmenden vier Impulsvorträge rund um Aktionsmöglichkeiten und Angebote für den Fairen Handel. Kristina Klecko, Kampagnenreferentin Transfair e.V., stellte Neues aus den Kampagnen und Angeboten für Fairtrade Towns vor, zum Beispiel eine digitale Adventskalenderaktion und neu eingeführte Videoberatungsstunden. Wie Kindertagesstätten ‚Eine Welt Kita: fair & global‘ werden können, berichtete Caren Rehm vom Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.. Die neugegründete Fair Toys Organisation und ihre Ziele zur Förderung von umwelt- und sozialverträglich produziertem Spielzeug präsentierte Helga Riedl aus dem Vorstand der Organisation. Und zuletzt drehte sich alles um nachhaltige Bekleidung für den Mannschaftssport Dazu berichtete Markus Schröder, Gründer der in Berlin ansässigen Firma Clubkollektion.   

Download der Präsentation Vorstellung Markt Roßtal

Download der Präsentationen der ReferentInnen

Download der Präsentation der Entwicklungsagentur Faire Metropolregion Nürnberg

Die nächste Sitzung des Initiativkreises findet in der Fairtrade Towns Altdorf bei Nürnberg statt. Der Termin wird in Kürze bekannt gegeben.


Der Initiativkreis der Fairen Metropolregion Nürnberg ist ein Gremium aus den Vertreterinnen und Vertretern der Fairtrade Towns in der Region. Aktuell gibt es 67 Fairtrade Towns, 89 Fairtrade Schools und 6 Fairtrade Hochschulen in der Metropolregion Nürnberg. Der Initiativkreis trifft sich zweimal jährlich und dient dem Erfahrungsaustausch und der Planung gemeinsamer Projekte. Aktuelle Sprecher der Fairen Metropolregion Nürnberg sind Dr. Roland Oeser und Ruth Dorner. Die Umsetzung der Sitzungen wird organisiert durch die Entwicklungsagentur Faire Metropolregion Nürnberg.