Faire Metropolregion sucht Verstärkung - Projektassistenz (m/w/d)

Die Europäische Metropolregion Nürnberg sucht eine Projektassistenz (m/w/d) Faire Metropolregion, Entgeltgruppe 8 TVöD, 19,5 – 23,4 Wochenarbeitsstunden. Die Stelle ist ab Dezember 2022 zu besetzen und bis 31.12.2023 befristet. Eine Verlängerung der Projektförderung wird angestrebt. Beschäftigungsort ist Nürnberg.

Die Europäische Metropolregion Nürnberg ist eine von elf Metropolregionen in Deutschland. Als leistungsfähiger Standort und Heimat für talentierte und engagierte Menschen aus aller Welt entwickelt sie sich stetig weiter. 11 Kreisfreie Städte, 23 Landkreise sowie rund 170 Unternehmen und Kammern aus Nordbayern haben sich zusammengeschlossen. Diese Allianz aus Politik und Wirtschaft ist über den gemeinnützigen Verein EMN Europäische Metropolregion Nürnberg e.V. organisiert. Als erste Metropolregion Deutschlands wurde die Metropolregion Nürnberg als „Fairtrade-Region“ ausgezeichnet.

Mit einem vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Entwicklungsagentur (BMZ) bzw. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH geförderten Projekt „Faire Beschaffung und Agenda 2030 in der Metropolregion Nürnberg“ soll der Ausbau des Fairen Handels im Beschaffungswesen bei Kommunen in der Metropolregion gestärkt werden. Im Pakt zur nachhaltigen Beschaffung engagieren sich 86 Landkreise, Städte und Gemeinden für einen Einkauf nach sozialen und ökologischen Kriterien. Gleichzeitig sollen Maßnahmen entwickelt und angestoßen werden, um die neue Nachhaltigkeitscharta der Metropolregion Nürnberg in die Umsetzung zu bringen. Die Nachhaltigkeitscharta zielt darauf ab, die Aktivitäten, Projekte und Kommunikationsarbeit der Metropolregion Nürnberg an den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, die im Rahmen der Agenda 2030 verabschiedet wurden, auszurichten.

Die Europäische Metropolregion Nürnberg sucht eine

Projektassistenz (m/w/d) Faire Metropolregion

  • Entgeltgruppe 8 TVöD
  • 19,5 – 23,4 Wochenarbeitsstunden
  • Die Stelle ist ab Dezember 2022 zu besetzen und bis 31.12.2023 befristet. Eine Verlängerung der Projektförderung wird angestrebt.
  • Beschäftigungsort ist Nürnberg.

Ihre Aufgaben

  • Veranstaltungsmanagement und Management von Projekttreffen (organisatorisch)
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von PR- und Marketingprojekten
  • Datenpflege und Adressverwaltung
  • Unterstützung bei der laufenden Kontrolle der Kostenstellen-Abrechnung
  • Projektorganisation und Administration
  • Projektcontrolling und Erstellung jährlicher Verwendungsnachweise
  • Unterstützung bei Durchführung von kleinen Vergabeprozessen (unter 5.000 Euro, z.B. Cateringdienstleistungen, Veranstaltungsfotografen, etc.)

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte (m/w/d), Veranstaltungskaufmann (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrungen in der Organisation von Sitzungen und Veranstaltungen
  • Erfahrung in der Organisation und Bearbeitung bürowirtschaftlicher Aufgaben
  • Erfahrung in der administrativen Bearbeitung drittmittelgeförderter Projekte und im Bereich der öffentlichen Verwaltung von Vorteil
  • Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, eine selbständige und effiziente Arbeitsweise sowie Kollegialität und Teamfähigkeit
  • Sehr gute MS Office Kenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Ein kollegiales, aufgeschlossenes Team
  • Vielseitige, spannende und herausfordernde Aufgaben sowie eine eigenverantwortliche, sinnstiftende Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Möglichkeit für mobiles Arbeiten
  • Ein Zuschuss bei Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 16.09.2022 per E-Mail an bewerbungmetropolregion.nuernberg.de z.Hd. Dr. Christa Standecker, Geschäftsführerin der Europäischen Metropolregion Nürnberg.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter https://www.metropolregionnuernberg.de/service/jobs zu beachten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Europäische Metropolregion Nürnberg verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessenten (m/w/d) unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.