Verschoben: "Welt im Zenit"- Eine musikalische Collage

Patricia Gualinga ist die historische Führungspersönlichkeit der Sarayaku Gemeinde im Herzen des ecuadorianischen Regenwaldes. Diese Gemeinde führt seit langem einen erfolgreichen Kampf gegen internationale Ölkonzerne, die in ihr Territorium eindringen, um dort Öl, Gas und Mineralien zu gewinnen. Sarayaku ist dadurch zu einem wichtigen Symbol eines zukunftsweisenden Widerstandsmodells sowie eines nachhaltigen Lebenskonzepts geworden. Zusammen mit der Moderatorin Riccarda Flemmer entsteht ein kreativer Dialog der Perspektiven und es wird eine Brücke zwischen Patricias und der westlichen Welt geschlagen.

Die Musik von Grupo Sal geht dabei weit über die Rolle als begleitende Musik hinaus. Inhaltlich und musikalisch adäquat eingeflochten, wird sie ebenso Hauptbestandteil des Programms. Die künstlerische Herangehensweise ermöglicht einen ungewöhnlich, sinnlichen Zugang zu den Kernaussagen. Im Wechselspiel mit den inhaltlichen Beiträgen entsteht so eine unvergessliche, mitreißende Atmosphäre.

Die Musik von Grupo Sal und die Dialoge finden live auf der Bühne in der Residenz statt, Patricia Gualinga wird online aus Ecuador zugeschaltet.

Die Veranstaltung wird in Kooperation von Eine Welt Laden Neumarkt e.V. und Stadt Neumarkt im Rahmen der Neumarkter Nachhaltigkeitswochen durchgeführt. Die Veranstaltung wird gefördert durch Engagement Global gGmbH und dem Klimabündnis aus Mitteln des BMZ, der Mission EineWelt aus Mitteln der Evang. Luth. Kirche in Bayern sowie dem Katholischen Fonds. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Fotoquelle: Archiv Sarayaku

Zur Anmeldung