Fairschmückte Weihnachtsbäume in Neumarkt

In der Stadt Neumarkt wurde in der Vorweihnachtszeit 2021 ein besonderes Highlight umgesetzt. Aus den Mitteln ihres Fairtrade-Budgets hat die Stadt fairen Weihnachtsschmuck im Rahmen der ökumenischen Mitmachaktion "Weihnachten weltweit" bezogen und ihren ansässigen Kindertagesstätten kostenlos zur Verfügung gestellt. 11 lokale Kindertagesstätten meldeten Interesse an die Schmuckanhänger zu bebasteln. Der gestaltete Weihnachtsschmuck wurde dann in Kooperation mit dem Verein Aktives Neumarkt e. V an den Christbäumen auf dem Neumarkter Rathausplatz ausgestellt. Die Bäume stammten dabei aus nachhaltiger regionaler Forstwirtschaft. Zum Heiligenabend wurde der besondere Christbaumschmuck dann an die Neumarkter Seniorenheime übergeben und dort über die Feiertage weitergenutzt.

 

 

 

„Wir wollen mit dieser Aktion den ‚Fairen Handel‘ unterstützen und in der stillen Zeit alle Neumarkter Familien mit den wunderschön geschmückten Christbäumen erfreuen”

Thomas Thumann, Oberbürgermeister Stadt Neumarkt

Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung

Die Stadt Neumarkt hatte die Schmuckelemente sowie das dazu gehörige interkulturelle Bildungsmaterial über die Weihnachtsaktion "Weihnachten weltweit" bezogen und an die 11 Kindertagesstätten ausgeliefert. Die Schmuckanhänger kamen dabei aus dem Fairen Handel und die Fairtrade-Stadt Neumarkt übernahm daher die Kosten für die fairen Christbaumanhänger. Mit der Bildungsaktion sollte Spaß mit interkulturellem Lernen verbunden, und den Kindern ein praktischer Zugang zum Fairen Handel eröffnet werden. In Neumarkt wurde dieser Aspekt im Sinne der Nachhaltigkeit außerdem noch weitergedacht und deshalb zur Ausstellung des fairen Weihnachtsschmucks am Rathausplatz Bäume aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet.

Herausforderungen und Lernerfahrungen

Zur Verteilung der Weihnachtsanhänger an die Kindertagesstätten und die Gesamtkoordination der Aktion in Neumakrt mussten rund 3 Wochen Zeit aufgewendet werden. Die Kindertageseinrichtungen bebastelten mit ihren Kindern die Weihnachtsanhänger und schmückten die zugeteilten Christbäume auf dem Rathhausplatz jeweils selbstständig. Beteiligt an dem Kooperationsprojekt als Ganzes waren das Bündnis für Familie, die 11 Kindertagesstätten, das Amt für Nachhaltigkeitsförderung als Sachaufwandsträger sowie der Verein Aktives Neumarkt als Kooperationspartner für die Organisation des Weihnachtsmarktes und der Rathausplatzgestaltung  Als Lernerfahrung konnte mitgenommen werden, dass die Papmache-Schmuckelemente für Außenaktionen zukünftig lackiert werden müssten.

Mit Spannung werden in Neumarkt nun auch die neuen Aktionsmaterialien von Weihnachten weltweit für 2022 erwartet, da das Aktionsbündnis angekündigt hat, aufgrund der stark gestiegenen Kosten keine Bastelmaterialien mehr zur Verfügung zu stellen. Für Anita Dengel steht aber fest, dass sie sich dann ggf. nach anderen fairen und nachhaltigen Bastelmöglichkeiten für die fairschmückten Weihnachtsbäume am Neumarkter Rathhausplatz umsieht.

Ansprechpartner & Presse

Frau Anita Dengel

Tel.: 09181/2552601

anita.dengel@neumarkt.de

 

Weitere Informationen

Sie wollen sich informieren:

  • Wie Sie nachhaltig beschaffen können?
  • Welche Gütezeichen Sie nutzen können?
  • Welche gesetzlichen Rahmenbedingungen für die nachhaltige Beschaffung gelten?

 

Für diese Fragen steht Ihnen der Kompass Nachhaltigkeit der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) der Engagement Global gGmbH zur Verfügung.