Suche
Close this search box.
13.569.975€ in 2022
100%

News

Markt Roßtal setzt auf Nachhaltigkeit: Vorstellung der Nachhaltigkeitsstrategie 2034

13. Juni 2024
News

Markt Roßtal setzt auf Nachhaltigkeit: Vorstellung der Nachhaltigkeitsstrategie 2034

Im Roßtaler Rathaus wurde im Mai 2024 die „Roßtaler Nachhaltigkeitsstrategie 2034 – Wie wollen wir gemeinsam leben?“ der Öffentlichkeit präsentiert. Das Ergebnis eines zweijährigen Entwicklungsprozesses dient als Fahrplan für die nachhaltige Entwicklung der Kommune in den nächsten zehn Jahren. Die Strategie wurde in Form einer Ausstellung aufgearbeitet und Bürgerinnen und Bürgern im Rathaus vorgestellt.

Die Strategie knüpft an das jahrzehntelange Engagement der Kommune sowie vieler Initiativen und beruft sich auf die Agenda 2030, die 2015 von den Vereinten Nationen beschlossen wurde. Ziel ist es, die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) auf lokaler und kommunaler Ebene umzusetzen und einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Denn besonders Kommunen sind für die Umsetzung der Ziele essenziell, hier kommen alle Bereiche des Lebens zusammen. Das zeigt sich auch an der umfassenden Strategie, sie beinhaltet sechs Handlungsfelder und 19 konkrete Leitprojekte für den Markt, beispielsweise „Transformation zu einer digitalen Verwaltung“, „Nachhaltiger Konsum und regionale Produkte“ sowie „Nachhaltiges Wassermanagement und Hochwasserschutz“.

Der Entwicklungsprozess begann im Herbst 2022 und wurde von einem breit aufgestellten Nachhaltigkeitsgremium, zahlreichen Workshops und durch Bürgerbeteiligungen begleitet. Koordiniert und maßgeblich geprägt wurde der Prozess durch die Förderstelle „Koordination für kommunale Entwicklungspolitik“ im Rathaus.

Auch Erster Bürgermeister Rainer Gegner ist begeistert: „Durch diesen Prozess haben wir unser bisheriges Engagement gebündelt, von der nachhaltigen Beschaffung über vorbeugenden Katastrophenschutz bis hin zur Digitalisierung und unser Einsatz zum Thema „fair, bio und regional“ sowie viele weitere Stellschrauben. Unsere Ziele für die Zukunft umfassen ganzheitliche Nachhaltigkeit und wir sind zuversichtlich weitere Schritte in diese Richtung zu gehen.“

Ein erster großer Schritt wurde bereits getätigt. Seit April gibt es eine Dienstanweisung zur fairen und nachhaltigen Beschaffung im Markt Roßtal. Die Kepol-Koordinatorin Naomi Pappenberger-Muench organisierte eine Schulung für alle Mitarbeitenden des Marktes, die Beschaffungen tätigen, um für das Thema zu sensibilisieren und stellte die Dienstanweisung vor. Zudem erhielt die Verwaltung ein erarbeitetes Handbuch, um selbst bei Fragen nachzulesen und Beispiele sowie Tipps zu erhalten. So will die Verwaltung in Zukunft vermehrt soziale und nachhaltige Kriterien in der Beschaffung berücksichtigen, weitere Schritte in Richtung Nachhaltigkeit gehen und zu einer guten Zukunft für alle beitragen!


Titelbild: Vorstellung der Roßtaler Nachhaltigkeitsstrategie durch die Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik Naomi Pappenberger-Muench. © Markt Roßtal

Haben Sie noch mehr Good News?

Wir teilen gerne Ihre Neuigkeiten zu Themen des Fairen Handels

Wenn Sie auch gute Neuigkeiten zum Themenbereich des Fairen Handels haben,
melden Sie sich gerne bei uns und wir nehmen sie in unsere Veröffentlichungen auf.

Aktuelles
Weitere News
22. Juli 2024
Stellenausschreibung Projektmanagement Nachhaltigkeitsbüro (w/m/d)
Juli 2024: Die Stadt Fürth sucht für das Bürgermeister- und Presseamt/ Nachhaltigkeitsbüro zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet ein...
29. Mai 2024
Der Landkreis Haßberge ist Fairtrade-Landkreis!
Mai 2024: Am 29. Mai wurde der Landkreis Haßberge im Rahmen eines „Fairen Frühstücks“ in der Stadthalle...
21. Mai 2024
Stellenausschreibung Koordinator/in (m/w/d) für kommunale Entwicklungspolitik
Mai 2024: Der Markt Roßtal sucht eine/n Koordinator/in (m/w/d) für kommunale Entwicklungspolitik in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt...
28. März 2024
Stellenausschreibung Koordinator (m/w/d) für kommunale Entwicklungspolitik
März 2024: KEPOL Stelle in Neumarkt ausgeschrieben...
21. März 2024
Entdecken Sie die Vielfalt der Weltläden in der Metropolregion Nürnberg!
März 2024: Hier finden Sie eine umfassende Übersichtsliste für Weltläden in der gesamten Metropolregion Nürnberg....
21. März 2024
Faire Metropolregion sucht Verstärkung - Werkstudent (m/w/d) Faire Metropolregion
März 2024: Stellenausschreibung Werkstudent (m/w/d) Faire Metropolregion...
29. Februar 2024
Erste Internationale Fair-Trade-Städte-Konferenz in Afrika
Februar 2024: Drakenstein lädt vom 20. bis 22. September 2024 zur ersten Internationalen Fair-Trade-Städte-Konferenz in Afrika ein....
7. Februar 2024
Ein Blick in die Tourismusbranche: Wie Nürnberg zum nachhaltigen Reiseziel werden möchte
Februar 2024: Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Klimawandel müssen auch im Tourismus mitgedacht werden. Als Antwort auf Kundenanforderungen und...
30. Januar 2024
Faire Metropolregion sucht Verstärkung - Projektmanager (m/w/d) – Schwerpunkt Wirkungsmessung Fairer Handel / nachhaltige Beschaffung
Januar 2024: Stellenausschreibung Projektmanager (m/w/d) - Schwerpunkt Wirkungsmessung Fairer Handel / nachhaltige Beschaffung...
29. Januar 2024
Faire Metropolregion sucht Verstärkung - Projektmanager (m/w/d) – Schwerpunkt Kommunikation und Veranstaltungen
Januar 2024: Stellenausschreibung Projektmanager (m/w/d) - Schwerpunkt Kommunikation und Veranstaltungen...
24. Januar 2024
Fairer Handel in Südafrika: Ein Perspektivwechsel
Im Interview: Sandra Ndlovu (Regional Communication Officer Southern Africa Network bei Fairtrade Africa) und Thembi Mnisi (Project...
23. Januar 2024
Wie fair gehandelte Früchte Entwicklung ermöglichen sollen
Im Interview: Sven Ziegler, Vertriebsleiter des Früchteimporteurs Kipepeo...

Newsletter

E-Mail-Newsletter der Fairen Metropolregion Nürnberg

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen.

Teilen

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons verlassen Sie unsere Seite und werden zu den Webseiten der jeweiligen Plattform weitergeleitet. Die Daten werden ggf. in einem Drittland verarbeitet.